So wählen Sie den perfekten Outdoor-Grill für den Sommer aus

Grill im Freien

Eintöpfe und Braten sind perfekt für die kalten Wintermonate, aber wenn es wärmer wird, sind die besten Gerichte die auf dem Grill. Die Möglichkeiten sind wirklich unendlich: Steaks und Burger natürlich, aber Hühnchen und Fisch sind auch toll, wenn sie über dem Feuer zubereitet werden, ebenso wie großes Gemüse und Kabobs. Und wenn Sie wirklich abenteuerlustig sind, ist Pizza auf dem Grill ein fantastischer Genuss, den selbst wählerische Esser lieben werden.

Sommer gleich um die Ecke, und wenn Sie keinen eigenen Grill im Freien haben, sollten Sie darüber nachdenken. Es gibt viele Auswahlmöglichkeiten für alle Arten von Kochwünschen und jedes Budget, aber welcher Grill ist der beste für Sie? Hier sind fünf Dinge zu beachten, wenn Sie nach dem perfekten Außengrill für den Sommer suchen.

Holzkohle oder Gas

Wie Ihr Grill betrieben wird, ist wahrscheinlich die größte Entscheidung, die Sie treffen müssen, bevor Sie eine kaufen. Ihre zwei wichtigsten Optionen sind Holzkohle oder Gas, und jede davon bietet unterschiedliche Vor- und Nachteile.

Fans von Holzkohlegrills werden Ihnen sagen, dass Sie den Geschmack des Kochens bei offener Kohle absolut nicht übertreffen können. Es schmeckt einfach wie Kochen im Freien und ist viel ausgeprägter und lecker als jedes andere Kochmedium. Sicher, Sie grillen immer noch, wenn Sie Gas verwenden, aber Sie verpassen das schöne Aroma, das Holzkohle verleiht.

Es dauert jedoch eine Weile, bis die Kohle fertig ist, bevor sie verwendet werden kann. Sie können es nicht einfach anzünden und mit dem Kochen beginnen. Mit einem Gasgrill schalten Sie ihn einfach ein und Sie können in wenigen Minuten mit dem Kochen beginnen. Bei Holzkohle müssen Sie entweder einen Kohlenhaufen mit etwas leichterem Öl grundieren oder einen Kohlekamin mit Zeitungspapier und Kohlen einfüllen, dann sie verbrennen lassen, dann warten, bis sie überraschen, dann ausbreiten und dann vorwärmen dein Rost, bevor du überhaupt dein erstes Steak aufsetzen kannst. Dies ist ein Vorgang, der bis zu 45 Minuten dauern kann. Wenn Sie sich entscheiden, mit Holzkohle zu kochen, müssen Sie ein wenig vorausplanen.

Holzkohle muss auch vollständig gelöscht werden, bevor Sie Ihren Grill wegstellen können. Sie können diesen Prozess etwas beschleunigen, indem Sie die Sauerstoffzufuhr der Kohle unterbrechen, aber es kann auch eine Stunde oder länger dauern, bis die Kohle endgültig aussterben und sich abkühlen kann. Das Abschalten eines Gasgrills ist wiederum ein sehr viel schnellerer Prozess. Sie müssen es noch abkühlen lassen, bevor Sie es wegstellen.

Schließlich ist Holzkohle unordentlich - und daran kann man wirklich nicht herumkommen. Dies ist der wahre Kompromiss für den Geschmack, den Sie bekommen, und es ist ein Handel, den nicht jeder willig ist. Holzkohlegrills müssen nach jedem Gebrauch gereinigt werden, ein mieser Job, egal wie Sie es tun. Gasgrills müssen gewartet werden, aber es gibt keine schmutzige Asche.

Was haben beide Stile gemeinsam? Egal, ob Sie Holzkohle oder Gas verwenden, Sie müssen Ihren Brennstoff von Zeit zu Zeit auffüllen, entweder als Säcke mit Holzkohle oder als Briketts oder als Propan-Tank. (Die einzige Ausnahme ist, wenn Sie eine Erdgasleitung auf Ihrer Terrasse haben und Ihren Grill direkt daran anschließen können.) Während Holzkohle eine schmackhaftere Art zum Grillen ist, ist die Bequemlichkeit und Leichtigkeit des Gases ein großes Verkaufsargument für viele Leute.

Metall oder Keramik

Die meisten Grillgeräte, die Sie sehen, ob Holzkohle oder Gas, bestehen aus Metall. Es ist ein Material, das recht leicht ist, kostengünstig herzustellen ist und der intensiven Grillhitze standhalten kann. In den letzten Jahren haben Keramikgrills jedoch an Popularität gewonnen. Dies ist zu einem großen Teil auf ihre überragende Fähigkeit zurückzuführen, Wärme und Feuchtigkeit zu speichern, wodurch alles, was darauf zubereitet wird, gleichmäßiger gegart und saftig wird.

Es scheint also, als wäre ein Keramikgrill der richtige Weg, aber er bietet einige eindeutige Nachteile. Für den Anfang sind sie schwerer als ihre Gegenstücke aus Metall. Und obwohl sie relativ langlebig sind, sind sie viel anfälliger für Risse oder Brüche als Metallgrills. Der wahre Nachteil von Keramikgrills ist jedoch der Preis. Es ist schwierig, selbst einen kleinen Keramikgrill für unter 300 US-Dollar zu finden. Wenn Sie sich für ein größeres entscheiden, sehen Sie ein paar Hundertere und setzen sie aus dem Preisspektrum vieler Verbraucher heraus.

Grill oder Raucher Kombi

Die meisten Grills sind genau das: Grills. Einige Leute möchten jedoch ein richtiges Barbecue oder langsam geräuchertes Fleisch von ihrem Außengrill bekommen. Während Sie technisch in jedem Wasserkochergrill rauchen können, möchten Personen, die den rauchigen Grillgeschmack bevorzugen, eine Kombination aus Grill und Raucher in Betracht ziehen. Gewöhnliche Verbrauchermodelle sind normalerweise größere Modelle, die wie Droiden aussehen (denken Sie an R2D2), mit mehr Platz im Boden für Holz, während teurere kommerzielle Modelle eher wie ein Öltank geformt sind. Einige können sogar ein ganzes Schwein kochen.

Outdoor-Grill- und Raucher-Kombinationen kosten in der Regel doppelt so viel oder mehr als herkömmliche Grillgerichte. Rauchen ist daher eine Funktion, die Sie wirklich wollen, damit es sich lohnt. Wenn Sie nur am Grillen interessiert sind, lohnt sich eine Kombination von Grill und Raucher wahrscheinlich nicht.

Größe

Die Größe des Grills, die für Sie am besten ist, hängt stark davon ab, wie viel Sie auf einmal kochen. Große Familien zum Beispiel werden wahrscheinlich mehr Geld für einen größeren Grill ausgeben wollen; Ein kleineres kann ausreichend sein, aber es braucht ein paar Runden, um genug zu kochen, um alle zu füttern. Paare oder Einzelpersonen, die alleine leben, können jedoch mit einem kleineren, kostengünstigeren Modell davonkommen.

Preis

Wie hoch ist dein Budget? Selbst wenn Sie eine Familie von sechs oder mehr zu füttern haben, gibt es immer noch einen Grill in Ihrem Preisbereich. Wie bereits erwähnt, wirken sich Material, Größe und Rauchfunktionen erheblich auf Ihre Kosten aus. Es ist auch wichtig zu bedenken, dass Billiggrills normalerweise nicht so lange halten wie gut gemachte (aber teurere). Unser bester Rat ist, das bestgefertigte Produkt zu kaufen, das Sie sich leisten können, und bei ordnungsgemäßer Wartung sollte es noch viele Sommer dauern

Lass kochen!

Der Sommer ist fast da und es ist die beste Zeit, um einen Grill im Freien zu kaufen. Der beste Teil beim Kauf eines Grills ist, egal welchen Stil oder welche Größe Sie wählen, dass Sie ihn normalerweise einrichten und innerhalb von ein bis zwei Stunden einsatzbereit haben. Worauf wartest du? Holen Sie sich noch heute einen Grill im Freien, und Sie können heute ein fantastisches Gericht genießen, das auf diesen Roste zubereitet wird.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..