Könnten neue Gesetze zur Geldwäsche Luxusimmobilien verletzen?

Ein Haus im Villenstil

In einigen Gegenden des Landes boomt der Luxusimmobilienmarkt. Selbst wenn die meisten Menschen keine Häuser kaufen, kaufen die Reichen weiterhin teure Immobilien. Es sieht jedoch so aus, als könnten zwei der größten Luxusmärkte des Landes, New York und Miami, einen erheblichen Rückgang der Luxusimmobilien verzeichnen, dank der neuen Vorschriften zur Geldwäsche, die sich zur Bekämpfung der Kriminalität durchsetzen. Offenbar war Geldwäsche ein Thema beim Verkauf von Luxusimmobilien, und die Regierung hat genug davon. Das US-Finanzministerium hat kürzlich einige neue Regeln veröffentlicht, die Folgendes umfassen: „All-Cash-Käufer von Immobilien, die in Manhattan mehr als 3 Millionen US-Dollar oder mehr als 1 Million US-Dollar in Miami sind, müssen den Namen des echten Käufers oder Eigentümers angeben. „Viele Immobilienmakler glauben, dass diese neuen Richtlinien den Kaufprozess verlangsamen und möglicherweise sogar viele potenzielle Käufer abweisen.

Einige befürchten auch, dass diese neuen Bestimmungen die falsche Vorstellung geben. Die Tatsache, dass Regeln hinzugefügt und angepasst werden mussten, wird sicherlich einige Leute denken, dass Geldwäsche in Luxusimmobilien ein größeres Problem ist, als es tatsächlich ist. Laut einem Agenten: „Die Regeln sind eine etwas übereifrige Anstrengung, um eine bestimmte Anzahl von Individuen zu verfolgen, aber der gesamte Raum wird befleckt.“ Allerdings gibt es einige Agenten auf der anderen Seite des Problems, die glauben, dass einige Leute gewendet wurden weg wird den Markt insgesamt nicht beeinträchtigen. Derzeit ist der Luxusimmobilienmarkt immer noch recht stark und es kann etwas mehr als nur ein paar neue Regeln geben, um die Situation zu verlangsamen. Da der Immobilienmarkt insgesamt jedoch einige ernsthafte Kämpfe durchmacht, wird alles, was die Dinge aufrütteln könnte, wahrscheinlich nicht allzu gut klingen.

(Foto von Justin Sullivan / Getty Images)

Loading ..

Recent Posts

Loading ..