Die Auswirkungen von Technologie in der Immobilienfinanzierungsbranche

Die Auswirkungen von Technologie in der Immobilienfinanzierungsbranche

Die Ankunft des ersten Computers in einem Immobilienbüro löste vor Jahren eine Revolution aus, die an Dynamik gewinnt und mit jedem Jahr ein neues Gesicht bekommt. Die Auswirkungen der Technologie auf die Immobilien sind mittlerweile so groß, dass die Effizienz jeder Branche ohne deren Beteiligung nicht vollständig sein kann. Heute wird die Kontrolle der Branche buchstäblich von einer Generation technisch versierter Verbraucher übernommen, die in fast jedem Geschäft Smartphones und Tablets verwenden.

Ändern der Immobilienfinanzlandschaft

Öffentliche und private Datenquellen haben dazu geführt, dass potenzielle Investoren in der Region immer mehr Geld verdienen Gewerbeimmobilien . Zu den beliebtesten Tools gehören Algorithmen für Kreditrisiken, die einen großen Vorteil bei der Analyse großer Datenmengen aus öffentlichen und lizenzierten privaten Quellen darstellen. Anleger können dann die Risikoeinstufungen der regionalen Immobilienszene bestimmen.

Ein Beispiel ist die Analyse, wie gut Gebäude gebaut wurden. Darüber hinaus können potenzielle Investoren das Renovierungsprogramm des Gebäudes festlegen, einschließlich des Zeitpunkts, zu dem es zuletzt umgesetzt wurde. Sie können auch die finanzielle Zuverlässigkeit des Eigentümers einschließlich Darlehen festlegen. All dies zielt darauf ab, Investoren eine fundierte Entscheidung zu treffen, bevor sie sich verpflichten.

Der Einfluss des Internets

Eines der größten Produkte technologischer Innovationen ist das Internet. Es ermutigt und erleichtert die Verwendung mobiler Geräte, einschließlich Smartphones und Tablets, um auf wichtige Informationen zuzugreifen, unabhängig von Zeit und physischem Standort des Benutzers. Die Tools sind besonders wichtig für Immobilienmakler, die häufig von einem Ort zum anderen ziehen und sie daher zur Verkaufsförderung nutzen. Auf der anderen Seite nutzen Anleger sie, um zu suchen und Informationen über aufkommende Anlagemöglichkeiten zu erhalten.

Der andere wichtige Einfluss des Internets ist die Nutzung von Cloud-basiert Werkzeuge für die schnelle Zusammenarbeit und den Informationsaustausch. Dazu gehört Unternehmenssoftware, die bei der Durchführung schneller und effizienter Transaktionen zwischen Immobilienmaklern und Käufern einen großen Einfluss hat. Zusammen mit dem Einsatz mobiler Technologien werden diese Werkzeuge zu den wichtigsten Elementen eines schnellen, effizienten und sauberen Immobiliengeschäfts.

Geburt des Inbound-Marketings

Dank technologischer Fortschritte können Immobilienmakler ihre Interessen durch Inbound-Marketing fördern. Dies bedeutet einfach die Nutzung von Social-Media-Plattformen, Blogs, E-Newslettern, E-Books, Whitepapers und SEO sowie verschiedenen anderen Marketingmethoden. Am Ende erreicht der Agent eine bessere Kundenattraktion und ein verbessertes Verkaufsvolumen.

Besseres Management von Gebäuden

Die Einführung des Internet der Dinge (IoT) hat großen Einfluss auf die Verwaltung von Gebäuden. Zum Beispiel können Sensoren, die an Geräten wie Klimaanlagen installiert sind, erkennen, wenn sie sich nicht in bestem Zustand befinden, und sie können schnellstmöglich repariert oder ausgetauscht werden. Das Endergebnis ist nicht nur eine einfachere Verwaltung mit weniger Zeitverlust, sondern auch reduzierte Kosten.

Das Aufkommen der Wearable-Device-Technologie ist ein weiterer großer Schritt zur Umgestaltung der Immobilienbranche. Die Apps in tragbaren Geräten sind zwar mit Smartphones verfügbar, ermöglichen jedoch eine vollständige Freisprechfunktion. So können beispielsweise Agenten und Investoren während physischer Erhebungen Bilder von der Immobilie erfassen, bei denen sie in und um sie herum laufen. Darüber hinaus erhalten sie Informationen zur Titelgeschichte sowie Informationen zu Steuern und anderem wichtigen Material.

Verbesserter Betrieb der Real Estate Investment Trust (REIT) Branche

In der REIT-Branche ist ein enormes Wachstum zu verzeichnen. Die Marktkapitalisierungen stiegen von 1993 auf sieben Milliarden US-Dollar in sieben Jahren auf 700 Milliarden US-Dollar. Während die Technologie in der Branche nur zögerlich eingesetzt wurde, sind Online-Handelsplattformen wie z CMC-Märkte hat der Branche neue Horizonte eröffnet. Die Erkenntnis, dass es das Potenzial für die Effizienz der Abläufe und die Kostenreduzierung birgt, hat schließlich zu ihrer Einführung geführt. Darüber hinaus ermöglicht es ein besseres Risikomanagement und automatisierte und zentralisierte Prozesse, einschließlich Analyse, Vorhersagen und Modellierung der Finanzstruktur.

Fazit

Wie in den meisten anderen Branchen gewinnt die Technologie in jeder Branche der Immobilienbranche schnell an Kontrolle. Die Einführung von Online-Marktplattformen ermöglichte ein einfaches, schnelles und kostenloses Zusammenspiel von Kreditnehmern und Investoren. Sie müssen nicht länger langsame und teure Prozesse mit Banken und Brokern durchlaufen. Investoren und Immobilienfachleute können daher zusammenarbeiten, um Projekte schnell und kostengünstig zu starten.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..