Die 10 goldenen Regeln für den Besitz einer Mülltonne

Ihr Müll kann eine wichtige, aber unangenehme Funktion für Ihren Haushalt darstellen. Infolgedessen müssen Sie bei der Verwendung Ihrer Abfalleimer große Sorgfalt und Vorsicht walten lassen, da dies nicht nur eine effiziente und effektive Abfallbeseitigung gewährleistet, sondern auch, dass Sie nicht mit Unordnung, Gerüchen und Kontakt in Kontakt kommen müssen die anderen Folgen von falschem Müll.

Sie sollten diese 10 Regeln beachten, wenn Sie Ihre Mülltonne verwenden:

1. Verwenden Sie Markennamen-Müllsäcke

Sie haben die Wahl, entweder Müllsäcke von Markenartikeln oder deren unbenannte Gegenstücke zu verwenden. Im Allgemeinen kostet Ersteres mehr, aber letztere haben höhere Chancen, während des Gebrauchs zu brechen. Wenn Sie also von Zeit zu Zeit vermeiden möchten, dass Sie eine ernsthafte Verwirrung in Ihrem Mülleimer beseitigen, sollten Sie unbedingt Mülltüten verwenden, auf die Sie sich verlassen können.

2. Bekämpfen Sie schlechte Gerüche

Der Geruch ist eine der größten Beschwerden, wenn es um Mülltonnen geht. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Methoden, um schlechte Gerüche zu bekämpfen. Zum Beispiel empfehlen einige Leute, das Backpulver auf den Müll zu streuen, der für die Erzeugung solcher Gerüche verantwortlich ist, was dazu dienen sollte, einen Teil des Geruchs aufzusaugen. Im Gegensatz dazu empfehlen andere Personen die Verwendung von Haustierstreu, die eine ähnliche Funktion erfüllen.

3. Reinigen Sie regelmäßig

Sie können Ihre Mülltonne von Zeit zu Zeit reinigen, um den Geruch so gering wie möglich zu halten. Dies ist insbesondere der Fall, da das regelmäßige Reinigen tatsächlich weniger Zeit und Mühe erfordert als das Reinigen in seltenen Fällen. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie dies häufig tun, gibt es in jeder Sitzung weniger zu bereinigen, was bedeutet, dass es kurz und einfach ist. Wenn Sie dagegen zögern, können Sie in jeder Sitzung mehr erwarten, was dazu führt, dass Ihre Entschlossenheit wie nichts anderes abfließt.

4. Bohren Sie Löcher an der Unterseite

Für Mülleimer, die draußen verwendet werden, ist es möglicherweise keine schlechte Idee, Löcher in den Boden gebohrt zu haben. Auf diese Weise können sie das Wasser beim Waschen selbst ablassen, was Ihnen viel Zeit und Mühe erspart, wenn Sie Schmutzwasser alleine ablassen müssen. Stellen Sie jedoch sicher, dass sich die Löcher auf der Unterseite befinden, da Löcher an anderen Stellen Schädlinge dazu anregen können, in den Müll zu gelangen, was niemals eine gute Sache ist.

5. Beseitigen Sie die Unordnung so schnell wie möglich

Sogar die besten Vorsichtsmaßnahmen können versagen, was bedeutet, dass Sie auf die Möglichkeit vorbereitet sein müssen, dass Ihr Müll möglicherweise durcheinander gerät und eines Tages aufgeräumt werden muss. Anstatt sich so lange wie möglich daran zu halten, sollten Sie so schnell wie möglich aufräumen, um den Zeit- und Arbeitsaufwand zu minimieren, den es Ihnen erspart. Denn egal wie schlimm das Durcheinander auch sein mag, es wird sicherlich schlimmer werden, sobald es mit Bakterien kontaminiert ist und wer weiß, was sonst noch so ist.

6. Verwenden Sie ein Modell mit Rädern

Der Müll kann ein bewährtes Design sein, aber es gibt immer Raum für Verbesserungen. Wenn Sie zum Beispiel feststellen, dass Ihr Müll entweder zu unhandlich oder zu schwer ist, sollten Sie ein Modell mit Rädern in Betracht ziehen. Auf diese Weise wird jeder in Ihrem Haushalt in der Lage sein, Ihre Mülltonne mit Leichtigkeit zu bewegen, ohne das Risiko einzugehen, dass sie entweder fallen gelassen wird oder auf andere Weise misshandelt wird. Dies ist besonders wichtig für Haushalte mit Mitgliedern, deren Mobilitätsprobleme den Alltag beeinträchtigen können.

7. Recycling

Recycling ist wichtig. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass durch Recycling der Verbrauch knapper Ressourcen reduziert wird, was zum Schutz des Planeten und gleichzeitig zum Schutz zukünftiger Generationen dient. Es sollte jedoch auch beachtet werden, dass mehr Recycling bedeutet, dass weniger Abfall in Mülltonnen gelegt wird, wodurch diese weniger unangenehm und einfacher zu handhaben sind.

8. Kompost

Wenn Sie etwas Zeit und Mühe sparen können, sollten Sie sicherstellen, dass Sie Ihren organischen Abfall kompostieren, anstatt ihn in den Hausmüll zu werfen. Schließlich ist Kompost eine ausgezeichnete Bodenverbesserung, was bedeutet, dass er sich als nützlich erweisen kann, wenn Sie die Art von Person sind, die in Ihrer Freizeit gerne wächst. Selbst wenn Sie sich nicht für Gartenarbeit interessieren, sollten Sie wissen, dass durch die Kompostierung der Abfall entfernt wird, der wahrscheinlich am besten verrottet und schlechte Gerüche freigesetzt wird. Dies bedeutet, dass der Müll so viel erträglicher wird.

9. Halten Sie Ihren Mülleimer geschlossen, wenn er nicht verwendet wird

Sie sollten sicherstellen, dass Ihre Mülltonne geschlossen ist, wenn Sie sie nicht verwenden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass es verschiedene Arten von Schädlingen gibt, die möglicherweise daran interessiert sind, Ihren Müll zu durchsuchen, was besonders ärgerlich sein kann, wenn ihre Aktivitäten ein Durcheinander verursachen, indem Ihr Müllsack dazu bricht. Wenn Sie Ihre Mülltonne geschlossen halten, wenn Sie sie nicht verwenden, wird es für sie schwieriger, in den Müll zu gelangen, obwohl einige Arten viel besser in der Lage sind, solche Maßnahmen zu umgehen als andere. Glücklicherweise gibt es auch Lösungen für diese Probleme in Form von stärkeren Schlössern, sichereren Mechanismen und dergleichen.

10. Seien Sie vorsichtig bei der Platzierung

Es gibt keinen besten Ort, um eine Mülltonne abzustellen, denn es gibt eine Reihe von Faktoren, die berücksichtigt werden sollten. Wenn Sie beispielsweise Schädlingsprobleme haben, sollten Sie in Betracht ziehen, Ihren Mülleimer in Ihre Garage zu bringen, anstatt ihn draußen zu lassen, um eine Quelle der Versuchung zu beseitigen. Wenn Ihre Garage jedoch nicht vollständig versiegelt ist, möchten Sie Ihre Garage möglicherweise draußen lassen, da Sie keine Ameisen, Nagetiere und andere Schädlinge mit nach Hause nehmen möchten. Wo Sie Ihre Mülltonne aufstellen, sollte letztlich bei Ihnen liegen, denn Sie sind in der besten Position, um Ihre speziellen Bedürfnisse und Umstände zu verstehen.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..