4 Dinge, die Sie beim Frühjahrsputz beachten sollten

4 Dinge, die Sie beim Frühjahrsputz beachten sollten

Das Reinigen Ihres Schuppens ist eine wichtige und übliche Aktivität im Frühling. Ein sauberer und organisierter Schuppen erleichtert Ihnen alle Garten- und Sommergartenaufgaben. Es gibt auch einige versteckte Gefahren und Gefahren, die in Ihrem alten Schuppen lauern könnten. Es ist wichtig, auf diese Gefahren zu achten. Stellen Sie sicher, dass Sie damit umgehen, bevor sie Ihnen Schaden zufügen können oder was auch immer in Ihrem Schuppen gespeichert ist.

Toxische Reinigungs- und Schädlingsbekämpfungsprodukte

Wenn Sie ein älteres Schuppen haben oder seit einigen Jahren nicht mehr gründlich gereinigt haben, sollten Sie vorsichtig mit den giftigen Chemikalien und Verbindungen sein, die dort lauern könnten. Viele ältere Reinigungsmittel oder Pestizide wurden in den letzten Jahren als sehr schädlich für Mensch und Umwelt eingestuft. Einige wurden vollständig verboten und zum Kauf oder zur Verwendung illegal gemacht. Bestimmte chemische Produkte können auch mit zunehmendem Alter abgebaut werden und entweder toxischer werden als sie bereits waren oder unwirksam werden.

Es ist wichtig, Chemikalien, Pestizide oder Reinigungsmittel, die Sie im Schuppen finden, gründlich zu behandeln. Wenn sie älter als ein paar Jahre sind, ist es ratsam, sie zu entsorgen. Es ist wichtig, dass Sie sie ordnungsgemäß entsorgen. Lassen Sie sie nicht einfach auf der Straße liegen oder spülen Sie sie in den Abfluss. Dies ist sehr schädlich für die Umwelt und die Wasserversorgung. Es ist auch wahrscheinlich, dass es illegal ist und wenn Sie gemeldet werden, mit hohen Geldstrafen rechnen. Wenden Sie sich stattdessen an Ihren örtlichen Entsorgungsdienst. Dort erhalten Sie Informationen zur Entsorgung der Chemikalien sowie zu geeigneten Entsorgungsstellen oder -optionen.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit können Sie sicher sein, dass Sie eine Maske wie eine OP-Maske und strapazierfähige Gummihandschuhe tragen, wenn Sie die gelagerten Chemikalien reinigen. Die Dämpfe dieser Chemikalien können Augen, Haut und Rachen verbrennen, wenn Sie nicht aufpassen.

Ameisen und Termiten

Ameisen und Termiten lieben alte Häuser aus verschiedenen Gründen. Sie bieten einen sicheren und trockenen Ort, um ein Nest zu bauen oder Nahrung zu sammeln. Viele Ameisenarten und natürlich Termiten fressen auch das Holz und verwenden es als Baumaterial für ihre Nester.

Diese Insekten können alle möglichen Probleme in Ihrem Schuppen beheben. Wenn sie das Holz fressen oder durchbohren, um ihre Nester zu bauen, können sie die Integrität der gesamten Struktur beeinträchtigen. Schwere Schäden durch Termiten oder rote Ameisen können sogar dazu führen, dass der Schuppen instabil wird oder zusammenbricht. Sie beschädigen auch die Holzregale und beschädigen das Dachmaterial, was zu Undichtigkeiten oder Brüchen führt. Alles, was Sie im Schuppen lagern, wird auch zum Angriffspunkt. Die Ameisen können es als Nahrung oder zur Erweiterung ihrer Kolonie verwenden.

Ameisenprobleme verschwinden nicht von alleine. Es gibt viele Möglichkeiten, Ameisen zu bekämpfen. Am unmittelbarsten wirksam ist es, ein langanhaltendes Insektizid in die Umgebung zu sprühen. Dies kann jedoch nicht immer die Kolonie töten. Eine Komplettlösung ist die Verwendung von Ameisenködern oder ähnlichen Insektizidködern, die die gesamte Kolonie töten, oder die Kontaktaufnahme mit einem Spezialisten in einem Unternehmen Allrid .

Schimmel

Alte Schuppen, insbesondere wenn sie nicht vollständig wasserdicht sind oder in einem feuchten Klima leben, neigen zu Schimmelbildung. Schimmelpilze können ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellen, da sie giftige Sporen in die Luft abgeben. Diese Sporen können allergische Reaktionen hervorrufen oder Atembeschwerden wie Asthma verschlimmern. Langfristige Schimmelexposition kann auch das Immunsystem schädigen oder andere chronische Gesundheitsprobleme verursachen.

Sie können Seife, Wasser und Backpulver verwenden, um Schimmel abzutöten. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Reinigen der Form eine Gesichtsmaske und Handschuhe tragen, und überwachen Sie Ihren Schuppen, um zu sehen, ob die Form wiederkehrt. Große Mengen an Schimmel zeigen normalerweise ein Leck- oder Feuchtigkeitsproblem im Schuppen an, das Sie ebenfalls beheben sollten.

Spinnen

Die meisten Leute erwarten Fledermäuse, Ratten oder Mäuse, die sich in einem alten Schuppen verstecken, aber sie sind auch ein großartiger Ort für Spinnen. Was Spinnen zu einem heiklen Schädling macht, ist, dass die meisten Spinnen eines von zwei Extremen bewohnen, wenn es um die Gefahr geht, die sie darstellen. Entweder sind sie fast völlig harmlos oder sie sind sehr tödlich.

Die gute Nachricht ist, dass die große Mehrheit der Spinnen in den Vereinigten Staaten harmlos und tatsächlich sehr vorteilhaft ist. Wenn sie beißen, was viele tatsächlich nicht tun, dann ist ihr Gift für den Menschen nicht giftig. Allerdings gibt es einige Arten mit Bissen, die sehr gefährlich oder tödlich sein können. Es ist eine gute Idee, diese Arten identifizieren zu können. Die wahrscheinlichsten Kandidaten, die Sie in einem alten Schuppen finden, sind die schwarze Witwe, der braune Einsiedler und die Wolfspinne. Wenn Sie gebissen werden oder glauben, von einer dieser Arten gebissen worden zu sein, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Während der Tod von Spinnenbissen bei gesunden Erwachsenen äußerst selten ist, können sie schwere Erkrankungen oder Komplikationen verursachen.

Die Reinigung Ihres alten Schuppens kann eine wunderbare und erfrischende Erfahrung sein. Stellen Sie nur sicher, dass Sie sich der Gefahren bewusst sind, die in diesen dunklen und staubigen Winkeln lauern könnten. Wenn Sie geeignete Vorkehrungen treffen und die richtigen Werkzeuge für die Behebung von Problemen zur Verfügung haben, können Sie Ihre Schuppenreinigung ohne Risiko für Sie durchführen.

Loading ..

Recent Posts

Loading ..