10 der besten Orte, um in Montana zu leben

Luftbild von Montana

Montana ist vor allem für seine wunderschöne Aussicht bekannt und wird oft übersehen, wenn es um großartige Wohngegenden geht. In Wirklichkeit denken Menschen, die außerhalb des Staates leben, wahrscheinlich nicht viel darüber nach, und viele Menschen könnten nicht einmal eine größere Stadt im gesamten Staat benennen. Das soll sich jedoch ändern. Abgesehen von den wunderschönen Aussichten bietet Montana den Bewohnern und zukünftigen Bewohnern viele andere Dinge, darunter niedrige Lebenshaltungskosten und viele interessante Aktivitäten. Montana bietet eine Erfahrung, die viele andere Orte einfach nicht geben können, und der Staat bietet für jeden etwas. Wenn Sie nach einem Ort suchen, der sich wie zu Hause fühlt und viel Kultur bietet, ist Montana vielleicht der richtige Ort für Sie. Hier sind 10 der besten Orte, um in Montana zu leben.

Manhattan

Obwohl Manhattan ein Name ist, der am häufigsten mit New York verbunden ist, könnte die Version von Montana nicht unterschiedlicher sein. Anders als in der Großstadt Manhattan ist Montana mit weniger als 2.000 Einwohnern und einer Fläche von etwa zwei Quadratkilometern eine Kleinstadt, in der es darum geht, eine enge Gemeinschaft zu schaffen. Während eine kleine Stadt für viele Menschen nicht ideal erscheint, leben die Bewohner von Manhattan ziemlich gut. Das mittlere Einkommen in dieser Region beträgt mehr als 52.000 $ und der durchschnittliche Wert eines Hauses liegt bei über 200.000 $.

Shelby

Die Stadt Shelby ist zwar nicht groß und boomt, ist aber immer noch einer der besten Orte, um in Montana zu leben. Die Gegend ist bekannt für eine vielfältige Tierwelt und eine wunderschöne Naturlandschaft. Für diejenigen, die die Jagd und andere Outdoor-Aktivitäten mögen, wird Shelby sicherlich ein sehr ansprechender Ort sein, um sich niederzulassen. Wenn die Natur nicht gerade Ihre Sache ist, bietet Shelby jedem, der nach einem neuen Zuhause sucht, ein paar wirklich großartige Dinge. Die Lebenshaltungskosten in der Stadt liegen unter dem nationalen Durchschnitt und weisen ebenfalls eine unterdurchschnittliche Kriminalitätsrate auf. Einwohner von Shelby haben auch das Glück, kurze Pendelzeiten zu haben.

Havre

Aufgrund der niedrigen Kriminalitätsrate und der wachsenden Bevölkerung ist es leicht zu erkennen, warum Havre einer der besten Orte ist, um in Montana zu leben. Die Stadt, die eine tiefe Geschichte hat, die Kriegskämpfe beinhaltet, verfügt über eine der am besten ausgebildeten Bevölkerungen in ganz Montana und hat auch geringe Lebenshaltungskosten. Diese Eigenschaften machen Havre für Einzelpersonen und diejenigen, die eine Familie in der Region gründen wollen, attraktiv. Ein weiterer Vorteil für das Leben in Havre ist die durchschnittliche Fahrzeit von nur 12 Minuten.

Sidney

Montana ist kein Ort, den die meisten Leute nicht mit einer boomenden Wirtschaft in Verbindung bringen würden, aber mittags hat Sidney genau das. Sidney ist bekannt als einer der Top-Produzenten von Zuckerrüben des Landes und bekannt für seine Ölproduktion. Diese beiden Branchen haben viele Arbeitsplätze in die Region gebracht und sind immer noch eine treibende Kraft, um Menschen dazu zu bewegen, in die Region zu ziehen. Sidney hat auch kurze Pendelzeiten, niedrige Lebenshaltungskosten und ist stolz darauf, das dritthöchste Durchschnittseinkommen des Staates zu haben.

Helena

Als Hauptstadt von Montana sollte es nicht überraschen, dass Helena einer der besten und beliebtesten Orte zum Leben ist. Mit mehr als 28.000 Einwohnern hat Helena ein größeres "Großstadtgefühl" als viele andere Orte in der Umgebung. Es zieht Menschen an, die einen schnelleren Lebensstil suchen, während sie dennoch an der kleinen Gemeinde festhalten, dass viele Menschen kämpfen finden. Helena hat die zweithöchste Abschlussquote des Staates und wiederum eine sehr gut ausgebildete Gemeinschaft von Bewohnern. Darüber hinaus ist Helena nach wie vor ein erschwinglicher Ort zum Leben mit vielen wunderschönen Sehenswürdigkeiten.

Großes Holz

Hollywood und Montana sind zwei Orte, an denen sich scheinbar nichts auszutauschen schien, aber Big Timber war eigentlich der Ort für einige bekannte Filme, einschließlich Flüsse laufen durch es hindurch Dank der wunderschönen Berglandschaft der Stadt. Abgesehen davon ist Big Timber auch für niedrige Lebenshaltungskosten, ein starkes Durchschnittseinkommen und eine niedrige Reimrate bekannt. In einigen Berichten ist Big Timber als eine der sichersten Städte in Montana aufgeführt, was es zu einem sehr attraktiven Ort für jeden macht, vor allem aber für diejenigen, die Kinder großziehen möchten.

Bäcker

Baker, auch "freundliche Stadt" genannt, ist eine kleine Stadt, in der einst viele Cowboys lebten. Obwohl sich die Dinge sicherlich geändert haben, hat Baker den Ruf, einfach atemberaubend zu sein. In der Tat hat Präsident Theodore Roosevelt die Gegend einmal als "so traumhaft schönen Ort beschrieben, wie ich es noch nie gesehen habe". Aber wenn die schönen Aussichten nicht ausreichen, um Ihre Aufmerksamkeit zu erregen, zeigen Ihnen die Statistiken vielleicht, warum Baker einer von ihnen ist Montanas beste Orte zum Leben. Baker gehört zu den Top 5 des Staates, wenn es um die Lebenshaltungskosten und das mittlere Haushaltseinkommen geht.

Colstrip

Die Stadt Colstrip ist ein Traum für Sportliebhaber. Eigentlich, Sport illustriert Colstrip wurde in Montana als Sportstadt bezeichnet, dank der fast zwei Dutzend Parks der Stadt und der Fülle an Annehmlichkeiten für Sport und Bewegung. Colstrip hat jedoch auch einiges zu bieten für diejenigen, die sich nicht für sportlich halten. Die Stadt verfügt auch über ein hohes mittleres Einkommen von mehr als 74.000 US-Dollar und eine sichere, familienfreundliche Atmosphäre.

West Yellowstone

West Yellowstone grenzt an den Yellowstone National Park an und ist eine kleine Stadt mit nur 1.271 Einwohnern. Obwohl diese kleine Stadt die kleinste auf der Liste ist, hat sie immer noch das Beste, um in ganz Montana zu leben. West Yellowstone hat eine niedrige Kriminalitätsrate, eine kurze Pendelzeit von nur acht Minuten und sehr günstige Lebenshaltungskosten. Und wer möchte nicht in der Nähe des Yellowstone Park wohnen?

Abrechnungen

Billings ist wahrscheinlich die bekannteste Stadt in Montana und auch die größte. Mit mehr als 109.000 Einwohnern bietet Billings eine Lebensart, die Sie sonst nirgendwo anders im Bundesstaat finden werden. Infolgedessen ist Billings im Laufe der Jahre immer beliebter geworden, und die Stadt hat eine boomende Wirtschaft und relativ niedrige Lebenshaltungskosten im Vergleich zu anderen "Großstädten". Darüber hinaus hat Billings auch eine vielfältige Kulturkultur, Bildung und lokale Sportarten.

Bild über montanamagazine.com

Loading ..

Recent Posts

Loading ..